BrassBand Wallstadt feiert 50. Geburtstag  
  OB Dr. Peter Kurz die hat Schirmherrschaft übernommen  
 
 
 
   
  Seit 50 Jahren spielen die Mitglieder der Brass Band für die Menschen in der Region.
Foto Jakobi
 
 
         
 
 
Sie sind seit 50 Jahren ehrenamtlich tätig, fehlen in Wallstadt bei fast keiner Veranstaltung. Ob nun bei der Gowe-Prunksitzung, beim BdS Weihnachtsmarkt, der Wallstadter Kerwe, beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr, dem Jubiläum des MGV Germania oder zum Frühschoppen beim MSC –Volksradfahren, sie spielen auf und begeistern mit Ihrer Musik groß und klein.
Inzwischen können auch die Seckenheimer ein Lied von der Bereitschaft sich vor Ort zu zeigen, singen, denn die BrassBand musste auswandern. Weil man in Wallstadt mit dem Abriss vom ehrwürdigen Gasthaus „Prinz-Max“ keinen Proberaum mehr hatte, musste man nach Seckenheim ziehen. „Aber wir haben es hier ganz toll getroffen“ und im Vereinshaus des SV 98/07 Seckenheim und beim Wirtsehepaar Schmitt fühle man sich gut aufgehoben, Vorstand Peter Schär freut sich hier optimal Übungsräume gefunden zu haben. Doch keine Angst man wird Wallstadt auch weiterhin treu bleiben und darum steigt auch hier am 6. und 7. Juni ein großes Musikfest im katholischen Gemeindezentrum (DJK-Halle).
Neben der Beteiligung Wallstädter Vereine werden auch eine große Zahl befreundeter Musikvereine aus Nah, wie die Neckarauer Pilwe oder den Grumbe - Gugger - Nodeschisser ' aus Heddesheim, und Fern, wie der Moderner Musikzug der Wiesbadener Prinzengarde 1900 e.V oder der Schlossgarde Alzey, das Programm bereichern. Die Ehrungen verdienter Mitglieder steht natürlich auch auf dem Programm .
Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz und Festpräsident ist Klaus Streib.

obi