Zum Kaffe ins Eleonore & Otto Kohler-Haus  
  Wallstadter Landfrauen besuchten Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte  
 
 
 
   
  Die Wallstadter Landfrauen überreichten Elisabeth Seibel eine Spende für den Verein Körper- und Mehrfachbehinderte
Foto Jakobi
 
 
         
 
 
Es war ein ganz besonderer Besuch beim Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte im Eleonore & Otto Kohler-Haus, denn die Wallstadter Landfrauen kamen nicht ohne ein Geschenk. Nun eigentlich waren es mehrere Geschenke auf einmal. br> Hatte doch Vorsitzende Sonja Leyghdt auch noch sechs weitere Damen in Begleitung, die natürlich selbstgebackenen Kuchen mitgebracht hatten - und auch noch ein weiteres Geschenk: so gab es von Familie Helbig, ein Tischbillardspiel. Doch auf die stellvertretende Vorsitzende des Vereins für Körper- und Mehrfachbehinderte, Elisabeth Seibel, wartete noch eine weitere Überraschung, denn Sonja Leyghdt hatte noch einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro mitgebracht.
Mit dabei auch Ralf Möllmer, der den Damen von den Aktivitäten des „Samstagstreffs“ erzählte. Beim gemeinsamen Kaffeetrinken und Kuchen essen konnte man sich dann aber selbst bekannt machen und sich unterhalten.
Begeisterung auf beiden Seiten, denn die Wallstadter Landfrauen konnten nicht nur die Räumlichkeiten besichtigen, sie konnten sich auch überzeugen, dass ihre Spende hier bestens verwendet wird. So steht nach dem Umbau des Hauses jetzt die Gestaltung der Außenanlage als nächste Maßnahme an, und hier wird die Spende verwendet werden.

obi