Modegeschäft Pauline - zur Geschäftsübergabe  
  ein musikalisches Ständchen des Männergesangvereins Teutonia 1862 e.V.  
 
 
 
   
  GV Teutonia 1862 e.V. überrascht Pauline Eidmann bei Geschäftsübergabe
Klaus Alles, Pauline Eidmann und Dieter Kern
Foto zg
 
 
         
 
 
Anlässlich der am 28.März 2009 offiziell stattgefundenen Geschäftsübergabe ihres Modegeschäftes Pauline an ihre Nachfolgerin Frau Heike Martin, brachte der Männergesangverein Teutonia 1862 e.V. Mannheim-Feudenheim unter Leitung seines Dirigenten, Musikdirektor Thomas Wind, Frau Pauline Eidmann ein musikalisches Ständchen. Zum Vortrag kamen mit dem „Badener Lied“ und „Londonderry air“ zwei Lieder, die auch die Verbundenheit mit dem Heimatort zum besonderen Ausdruck brachten. Zwischen den Liedvorträgen bedankte sich der 1.Vorsitzende des GV Teutonia für die jahrzehnte lange Verbundenheit zum Verein und zur Bürgergemeinschaft insgesamt mit folgenden Worten:

Liebe Frau Eidmann,
mit dem Badener Lied wollen Ihnen die Sänger vom GV Teutonia mit ihrem Dirigent Thomas Wind heute, an Ihrem letzten Arbeitstag, eine kleine Freude bereiten. Wir hoffen, wir haben Sie überrascht, denn nur Ihr Mann Walter war eingeweiht und wusste , dass wir heute zu Ihnen kommen. Den Sängern war es sehr wichtig heute dabei zu sein, denn in all den vielen Jahren in denen Sie Ihr Geschäft führten, haben Sie unseren Verein immer unterstützt. Ob es nun Geschenke für unsere Tombola zur Weihnachtsfeier oder Werbeanzeigen in unserer Vereinszeitschrift waren. Immer konnten wir auf Ihre Unterstützung zählen. Diese Unterstützung ließen Sie nicht nur uns sondern auch vielen anderen Vereinen in Feudenheim zukommen. So etwas ist heute nicht mehr selbstverständlich, aber sie haben dies über 36 Jahre lang hier im Ort beispielhaft durch Ihr Engagement vorgelebt. Dafür möchten wir Ihnen heute, auch stellvertretend für die Bürgergemeinschaft Feudenheim, von ganzem Herzen danken. Natürlich haben wir Ihnen aus unserem Teutonia Weinkeller einen kleinen Gruß mitgebracht. Dabei sind auch zwei Weingläser mit dem Teutoniawappen. Diese sollen Sie immer an uns und an diesen Tag erinnern. Bevor wir nun noch ein zweites Lied singen, darf ich mich schon von Ihnen verabschieden, denn der Chor wird gleich zum nächsten Auftritt weiterziehen, wir singen heute noch um 14.00 Uhr bei der Baumpflanzung im Feudenheimer Bürgerpark. Liebe frau Eidmann, wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie sowie auch Ihrer Nachfolgerin alles Gute für die Zukunft und nochmals vielen Dank für Alles.

Mannheim-Feudenheim, den 28.März 2009

J. Weber