Pflanzkübel im Rohrkolbenweg aufgestellt  
   
 
 
 
 
Ein kleiner Erfolg für Thorsten Schurse, Bezirksbeirat aus Wallstadt und die Anwohner des Rohrkolbenwegs
Foto Jakobi
  SPD Bezirksbeirat Thorsten Schurse freute sich besonders für die Kinder
Foto Jakobi
 
         
 
 
Für die Anwohner des Rohrkolbenweges im Wallstadter Neubaugebiet (Wallstadt-Nord) ging nun ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung. Nach umfangreichem Schriftverkehr, drei Ortsterminen und unzähligen Telefonaten bot die Stadt Ende 2007 dem stellvertretenden SPD-Bezirksbeirat Thorsten Schurse an, einen Gestattungsvertrag für die Aufstellung von zwei Pflanzkübeln abzuschließen. Die Planungen gestalteten sich auch danach mühsam. Da der Fußweg auch gleichzeitig ein Rettungsweg und die Zufahrt für die Feuerwehr ist, darf dieser nicht eingeschränkt werden. Die Stadt achtete sogar darauf, dass die Kübel das eigentlich nicht zulässige Parken im verkehrsberuhigten Bereich nicht beschneiden, da der Parkraum im Neubaugebiet Wallstadt sehr gering bemessen ist. Daneben waren versicherungstechnische Fragen zu klären.

Doch nun konnten die Anwohner endlich ihren kleinen Sieg, gegenüber allen bürokratischen Schwierigkeiten feiern und die Aufstellung von zwei Pflanzkübeln vermelden.

SPD Bezirksbeirat Thorsten Schurse freute sich besonders für die Kinder, die hier spielen, denn für sie ist der Rohrkolbenweg nun wieder ein kleines Stück sicherer geworden.

Obi