Die Alten sind die Neuen  
  SPD Wallstadt wählte Bezirksbeiräte  
 
 
 
   
  Das ist er der „Neue“ Bezirksbeirat der SPD Wallstadt. v.L. . oben Thorsten Schurse, Janec Gumowski,(vordere Reihe) Lena Sachs, Christel Spohni und Dr. Claudia Schöning-Kalender
Foto Jakobi
 
 
         
 
 
Die Nachlese zur Kommunalwahl, ein Ausblick auf die Bundestagswahl, gehörten ebenso zur Mitgliederversammlung des Wallstadter SPD Ortsvereins, wie der Tagesordnungspunkt Verschiedenes. Der Schwerpunkt aber lag auf der Wahl des Bezirksbeirates und einem Bericht über die Arbeit in diesem, wohl für jeden Stadtteil wichtigen kommunalpolitischen Gremium.
Als Sprecherin des SPD Bezirksbeirates oblag es Dr. Claudia Schöning-Kalender sich bei Christel Spohni, Lena Sachs, Janec Gumowski und Thorsten Schurse für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren zu bedanken. „Ich finde, wir waren ein gutes Team“ so Dr. Claudia Schöning-Kalender. Gemeinsam hatte man so einiges geschafft und auf den Weg gebracht.

Man war fast durchgängig komplett bei Bezirksbeiratssitzungen vertreten gewesen. Sehr stark war man mit der Arbeit im Bezirksbeirat und im Ortsverein auf Wallstadt fixiert und hatte sich da stark engagiert.
Themen wie der „Bonus Markt“ hatte man politisch im Ortsverein vorbereitet und im Bezirksbeirat durchgezogen. „Die Arbeit im Bezirksbeirat ist oft mühsam und langwierig, aber“ so Dr. Claudia Schöning-Kalender „es lohnt sich, hier mitzuarbeiten und für die Sache zu kämpfen“.
Weitere Themen waren der Jugendtreff, der Rathausvorplatz. „Wir wollten die Umgestaltung, und wir stehen auch dahinter, auch wenn man mit dem Ergebnis nicht 100 Prozent glücklich sei“.

Die großen Projekte seien alle erfolgreich auf den Weg gebracht worden, darüber freuten sich die Mitglieder des SPD Bezirksbeirats, ohne aber auch zu verhehlen, dass es in den letzten fünf Jahren Projekte gegeben habe, die nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Dazu gehört ohne Zweifel die Verkehrssituation in Wallstadt Nord oder die Fassade des städtischen Kinderhauses. Doch auch dafür wolle man im neu zu wählenden Bezirksbeirat auch weiterhin eintreten und weiter für die Belange der Wallstädterinnen und Wallstadter kämpfen.

Zur Wahl stellten sich wieder die alten Bezirksbeiräte Dr. Claudia Schöning-Kalender, Christel Spohni, Lena Sachs, Janec Gumowski und Thorsten Schurse.
Gewählt werden mussten wie beim letzten Mal, 5 Bezirksbeiräte. Da sich aus der Versammlung keine weiteren Meldungen ergaben, erfolgte eine geheime Wahl, in der die Bezirksbeirate wieder gewählt wurden. Und so werden auch im neuen Bezirksbeitrat wohl bekannte Mitbürger sitzen und sich engagieren.

Obi