Wallstadts Taekwon-Do Sportler weiterhin erfolgreich  
   
 
 
 
   
  Die drei Goldmedaillen Gewinner v.l. Milian Knoll, Florian Frank, Nino Camilleri
Foto zg
 
 
         
 
 
Der „Limpurg Cup“ in Gaildorf ist das letzte große Turnier vor den Sommerferien, und die Wallstadter nehmen die lange Anfahrtszeit stets in Kauf, um bei diesem Turnier auf sehr starke Gegner zu treffen, mit denen man sich messen kann.
Natürlich schafft nicht jeder den Weg ins Finale, aber die Gewissheit, sein Bestes gegeben zu haben und auf seine Leistung stolz zu sein, ist bereits ein Sieg.
Bei Wallstadts weiblicher Jugend konnte Kim Transier in der Klasse bis 155 cm Slber erkämpfen, Sabrina Bender folgte in der Klasse bis 165 cm ebenfalls mit einem zweiten Platz.
Bei den Herren kämpfte sich Milian Knoll ins Finale und erreichte Gold. Wallstadts Juniorenkämpfer Nino Camilleri setzte sich im „Leichtkontakt“ durch und traf im Endkampf auf den sehr hart kämpfenden Milos Milankovic. Vor allem in der kraftraubenden dritten Runde punktete Nino deutlich gegen den ungestüm angreifenden Milankovic und zeigte, mit geschickten Faust – Fuß Kombinationen wer „Herr im Ring“ . Nino erreichte ebenfalls den ersten Platz.
Florian Frank startete bei den Junioren bis 74 kg. Nachdem er in den letzten Turnieren immer wieder Pech hatte konnte er sein Selbstvertrauen nach gewonnenen Vorkämpfen zurückerlangen und stieß im Endkampf auf den permanent angreifenden Daniel Diener. Hier zeigte sich nun die Routine des 17- jährigen Florian Frank, die er sich in elf Trainingsjahren angeeignet hat. Geschickt konnte er den schnellen Fußangriffen ausweichen und selbst mit blitzschnellen Dolyo-Chagi Fußangriffen zum Kopf kontern. Florian erkämpfte sich verdient die Goldmedaille.
Eine kleine Turnierpause ist jetzt ganz angezehm, das Training in Wallstadt geht aber weiter.
Neben den „Turnierkämpfern“ begnügt sich der Großteil der Mitglieder mit dem Taekwon-Do Training an sich. Gerade in den Kinderkursen wird noch nicht gekämpft, und hier steht das Erlernen der Selbstverteidigungskunst an sich im Vordergrund. Wer selbst Interesse am Taekwon-Do Sport hat erfährt Näheres unter Tel. 0621-739114

zg