Weihnachtliches Flair rund ums Feudenheimer Rathaus  
  Rathauschefin Patricia Munterde und Dr. Achim Ding eröffneten den Weihnachtsmarkt  
 
 
 
  Auch bei Tag besehen - ein Schmuckstück, der BdS Weihnachtsbaum
Foto Jakobi
 
 
         
 
 
Was hätten 'Vetter Schorsch' und 'Baas Kathrine' wohl über den Weihnachtsmarkt der Bürgergemeinschaft gesagt? Bestimmt wären beide genauso begeistert gewesen, wie die vielen Besucher, die sich schon richtig darauf gefreut hatten, dass die Budenstadt rund um das Feudenheimer Rathaus wieder zum Weihnachtsbummel einlädt.
Eröffnet wurde der Weihnachtsmarkt von Bezirksbürgerdienstleiterin Patrcia Munterde und Dr. Achim Ding von der Bürgergemeinschaft. Die Feudenheimer Rathauschefin war wieder ganz begeistert von der Atmosphäre und legte jedem auch einen Besuch im Rathaus ans Herz, denn dort gab es wunderschöne Krippen aus verschiedenen Jahrzehnten zu sehen. Zusammengestellt hatte diese kleine Ausstellung wiederum die CDU Bezirksbeirätin Elisabeth Weiss. Zum 5. Mal stellt sie übrigens Krippen hier im Rathaus aus. Zu sehen war eine Krippe aus dem 18. Jahrhundet aus dem Besitz von Pfarrerin Dorothee Löhr. Farbenfroh eine Krippe im maltesischen Stil, eine farbenfrohe aus Krakau und eine neapolitanische Krippe.
Farbenfroh war es an den Ständen überhaupt, und der Vetter Schorsch hätte sich bestimmt den neuen Feudenheimer Feuerwehrkalender gekauft, den kann man übrigens direkt bei der Feudenheimer Feuerwehr bestellen.
Bass Kathrine hätte sich bestimmt über die schönen Geschenktüten gefreut, aus Kalenderblättern gebastelt und vom Förderverein der Stadtbibliothek angeboten.
Schwach wären die beiden an vielen Ständen und Buden geworden, denn es gab viel Leckeres zu essen und auch zu trinken. Von der heißen Wurst bis hin zur süßen Waffel. Die Vereine und Selbständigen hatten sich etwas einfallen lassen. „Dazu kann mann eigentlich nur gratuliern“ freut sich SPD Fraktionsvorsitzender Dr. Stefan Fulst-Blei und unterhält sich angeregt mit Christian Schultze und Holger Polomski.
Bürgervereinsvorsitzender Karlheinz Steiner ist richtig zufrieden, und beim Bummel über den Weihnachtsmarkt entdeckt er dann auch das eine oder andere bekannte Gesicht wie die Fotokünstlerin Elsa Hennseler-Ette, Siegfried Laux, oder Birgit Sandner-Schmitt und natürlich die Vertreter der Feudenheimer Vereine, des Bezirksbeirates und vor allem den BdS Nikolaus, Claus Kirsch. In seinem roten Weihnachtsmann-Outfit hat er so richtig schnell die Herzen der kleinen und großen Weihnachtsmarktbesucher erobert.

Obi