Neue Vitrine für den Arbeitskreis Heimatgeschichte  
   
 
 
 
  vl. Christian Rückhold, Dr. Claudia Schöning-Kalender, Heike Klippel und Martin Straub – Mit der Hilfe des BBR-Budget konnte der AK Heimatgeschichte eine Vitrine anschaffen.
Foto Jakobi
 
 
         
 
 

Im vergangen Jahr wurde vom Bezirksbeirats-Budget auch der Arbeitskreis für Heimatgeschichte Wallstadt bedacht. Eine Vitrine soll angeschafft werden. Diese besonderen Vitrinen sind Sonderanfertigungen, die mit ihrer verglasten Ablage für Ausstellungen genutzt werden können, und darunter zugleich Platz für die Archivierung von Materialien zur Verfügung stellt.

Jetzt wurde die Vitrine geliefert und aufgestellt und der Bezirksbeirat wurde zur Besichtigung eingeladen.

Heike Klippel (Grüne), Christian Rockhold (CDU) und Dr. Claudia Schöning-Kalender (SPD) freuten sich daüber. Sie nahmen den Dank des Vorsitzenden des 'Arbeitskreis Heimatgeschichte' , Martin Straub, für den Bezirksbeirat entgegen.

obi