Alice Kehrer holte sich den „Leselöwen“  
  Lesewettbewerb der dritten Klassen auf sehr hohem Niveau  
 
 
 
  Mit Piratengeschichten zogen die jungen "Vor"leserinnen und Leser alle in den Bann, gewonnen hat den Leselöwen in diesem Jahr Alice Kehrer (4. V.l.)
Foto Jakobi
 
 
         
 
 

Zum Donnerdrummel! Piratenschüler Daniel hat ein echtes Problem: Sein Papagei Zirp kann nicht fluchen. Doch dann bringt Daniel seinen mundfaulen Vogel mit einem holzbeinstarken Trick doch noch zum Reden. Und während Fred heimlich die Schatzkarte seines Seeräuber-Onkels neu malt, hat die pfiffige Trixi eine etwas ungewöhnliche Idee für ihren arbeitslosen Piratenpapa.

Spannende Piraten-Geschichten, aufgeschrieben von der Autorin Vanessa Walder, die 1978 in Heidelberg geboren wurde und somit ein „Kind“ unserer Region ist. „Total Cool und richtig Klasse“ fanden auch die Kids, die ihre Schulfreundinnen und Schulfreunde unterstützten, die Piratengeschichten, aus denen vorgelesen wurde.

Auch Colette Mrongowius, Vorsitzende des Fördervereins der Wallstadtschule, freute sich mit den Teilnehmern des Lesewettbewerbs. „Behaltet eure Leselust weiter“ forderte sie die Jungen und Mädchen auf . Verlierer hat es nicht gegeben, denn jeder der hier mitgemacht hat ist ein „Sieger“ und doch gibt es sechs vierte Plätze, Marcel Kölmel, Anna Christina Dermatidis, Jonah Diemer, Tobias Stein, Priscilla Hettler und Lena Lörsch. Den Platz drei holte sich Elias Wolter, den 2, Platz Benedikt Geier und den 1. Platz hat in diesem Jahr Alice Kehrer belegt. Neben einem Büchergutschein, einer tollen Urkunde, darf sie jetzt einen Jahr lang den „Leselöwen“ behalten.

„Dass ihr alle so mutig wart und vor so vielen Leuten vorgelesen habt“ fand auch Dietlinde Leins von der katholischen öffentlichen Bücherei, dort kann man bald alle Piratengeschichten und natürlich viele weitere spannende Bücher ausleihen.
Die Glückwünsche gab es auch von der Musikklasse, der Klasse 3 c. Sie hatten musikalisch den Frühling in die Aula der Schule mitgebracht.

Obi