Mit der Bimmelbahn ins Zillertal  
  Eine gelungene Idee für die Kerwe  
 
 
 
   
  Nicht nur Fußkranke freuten sich über das originelle Fortbewegungsmittel
Foto Jakobi
 
 
         
 
 

Eine gelungene Idee hatten Sportvereinigung 1910 und die IWV bei der Wahl eines geeigneten Fortbewegungsmittels. Doch nicht nur Fußkranke und Gehmuffel nutzen die „Bimmelbahn“ besonders für die Kinder war es eine klasse Sache.

An drei Haltestellen, Wallstadt Mitte, Alemannenstraße und an der Wallstadt-Schule, konnte man zusteigen. Und wer den Fahrpreis für 1 Euro bezahlte, konnte auch noch etwas gewinnen. Am Montagabend, nach den Auftritten der Wallstadter Vereine, verlosten IWV Vorsitzender Bernd Rothacker, Traudel Ringer (2. IWV-Vorsitzende) 11 Preise. Über den Hauptgewinn, eine Urlaubsreise für vier Personen ins Zillertal (gestiftet vom SpVgg-Vorsitzenden Horst Krischa), konnte sich Berthold Frank aus Wallstadt freuen. Über die Sachpreise konnten sich dann 10 weitere Gewinner freuen.

obi