Publikumsmagnet Weihnachtsmarkt Wallstadt  
  17. BdS Weihnachtsmarkt ein voller Erfolg  
 
 
 
  Publikumsmagnet BdS Weihnachtsmarkt
Foto Jakobi
 
 
         
 
 

Für die Organisatoren um BDS-Chef Hartmut Walz war der 17. BdS Weihnachtsmarkt eine erfolgreiche Veranstaltung. Ein Event, das sich sehen lassen kann, denn die bunte Mischung aus einem kunterbuntem Programm und vielen Ständen versetzten die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung. Eröffnet wurde der Weihnachtsmarkt um 11 Uhr von Hartmut Walz der gleich das Wort an Bürgermeister Lothar Quast weitergeben konnte.

Auch IWV Vorsitzender Bernd Rothacker gratulierte dem BdS zu dieser gelungenen Veranstaltung. Vorweihnachtliche Klänge brachten die Mädchen und Jungs der Wallstadtschule dem Publikum nahe. Unter den vielen Gästen sah man die Vertreter der Wallstadter Vereine ebenso wie Vertreter der Stadt, Stadtrat Roland Weiß, Peter Simon, MdEP, oder vom Fachbereich Birgit Steinmaßl, Oberbauleiter Andreas Engert und vom Plaungsbüro Adler + Olesch Architekt Stefan Bitter.

Und auch die Kinder des evangelischen und katholischen Kindergartens hatten eigens für den Weihnachtsmarkt Musikbeiträge einstudiert. International wurde es mit Alfred Baumgärtner, der mit Regina Ott einen bunten Liederreigen vorstellte. Bis zum späten Nachmittag erfreute man sich noch an den Beiträgen von Doreen Gribel und dem Auftritt der Chorgemeinschaft Germania-Liederkranz. Dazwischen hatte es dank der Vermittlung von IWV Chef Bernd Rothacker auch eine Autogrammstunde mit den Adler-Spielern Mario Scalzo und Dominik Bittner gegeben.

Zwischen den Auftritten auf der neuen Bühne vor dem Rathaus konnte man ganz gemütlich über den Rathausplatz flanieren und sich mit deftigem Chili vom Tennisclub Vogelstang, leckeren Kuchen und Torten am Stand der Landfrauen, der inzwischen schon „kultigen“ Champignonpfanne der Metzgerei Heilmann, einer Bratwurst vom Bonus Markt oder einer Pizza vom Ristorante „La Stella“ stärken. Es gab natürlich die Möglichkeit, heiße Getränke zu sich zu nehmen, denn Glühwein gab es bei Getränke Kalender , beim CDU-Stand, beim Obst- und Spargelhof Bossert und bei anderen Ständen. Und so gestärkt konnte man sich auf Einkaufstour wagen, denn vom witzigen Schmuck bis hin zur Weihnachtsdeko, von der schicken Handtasche bis zu Steinmetzarbeiten, den Krimis Made in Mannheim, oder vielen süßen Kleinigkeiten bis hin zur selbstgemachten Marmelade, konnte fast jeder Wunsch erfüllt werden und auch Kaufanreize geweckt werden. Infos zu Vereinen konnte man sich auch holen, ob nun beim Förderkreis der Wallstadtschule oder des Jugendtreffs, beim Evangelischen Kindergarten, dem DRK und beim CDU Stand.

Die Mischung macht es eben und die kam wieder gut an.

obi