Wallstadter Jugendliche stellen ihr Projekt „Grüne Oase“ vor  
  Starker Auftritt bei der öffentlichen Bezirksbeiratssitzung  
 
 
 
   
  Seit dem letzten Herbst treffen sich die Jugendlichen aus Wallstadt
Foto Jakobi
 
 
         
 
 

Sie wollen zeigen, dass sie mehr können als nur zerstören, oder laut sein und randalieren. Jugendliche können kreativ sein, haben eigene Ideen und wollen sich auch engagieren.

Seit dem letzten Herbst treffen sich sieben Jugendliche aus Wallstadt zweimal wöchentlich in einer offenen Jugendgruppe mit der Jugendpädagogin Nadine Schantz. Aufmerksam wurden die Jugendlichen auf ein besonderes Projekt, in Kooperation mit der Deutschen UNESCO- Kommission fördert dm-Markt nachhaltige Projekte und Ideen in einem Wettbewerb 'Ideen Initiative Zukunft'. Dass die Arbeit in einem solchen Projekt spannend sein kann, ist klar und dass hier Kreativität und Engagement gefordert ist, auch.
Doch das ist hier vorhanden und so hat man sich im Oktober mit dem Projekt 'Grüne Oase' beworben und ist auch ausgewählt worden, das Projekt am 26. Januar im dm-Markt Feudenheim vorzustellen.

Bei der öffentlichen Bezirksbeiratssitzung stellten die Jugendlichen das Projekt vor. Auf dem zukünftigen Gelände möchte man gerne einen Kräuter- Gemüse- und Obstgarten anlegen. Alles was von den Jugendlichen auch gegessen werden kann, soll angebaut werden, vom Tomatenstrauch bis zur Erdbeere, Schnittlauch bis Basilikum, oder Kürbis und Zucchini. Positiv auffallen, dass wollen sie, denn sie wollen zeigen, das mehr in ihnen steckt als Randale, Lärm und provokative Störungen. Mit sozialen Engagement wollen sie punkten und zeigen, dass die Vorurteile nur ab und zu zutreffend sind.

Um die „Grüne Oase“ zu realisieren, soll ein kleiner zugewiesener Teil des Geländes der SpVgg Wallstadt in eine Gartenlandschaft verwandelt werden, auf der Gemüsebeete, Kräuter und kleinere Obststräucher angepflanzt werden sollen. Begeistert vom Auftritt bei der öffentlichen Bezirksbeiratssitzung waren nicht nur Bezirksbeirate, auch die Öffentlichkeit freute sich über den frischen Wind, den die Jugendlichen an diesem Abend mit brachten.

obi