Endlich Rast in Sicht! FDP Antrag erfolgreich –  
  In der Hauptstraße werden Sitzbänke aufgestellt.  
 
 
 
   
  Endlich Rast in Sicht
Foto Archiv
 
 
         
 
 

Die Feudenheimer Hauptstraße zählt zu den längsten Einkaufsstraßen Mannheims, rund zwei Kilometer lang zieht sich das Stadtteilzentrum durch den beliebten Bezirk. Eine Möglichkeit, sich zwischendurch auszuruhen gibt es bisher kaum. Auf Antrag der FDP-Fraktion stellt die Verwaltung jetzt Sitzbänke auf. „Diese Maßnahme wird es besonders älteren und mobilitätseingeschränkten Menschen erleichtern, selbständig auch längere Wegstrecken zwischen Einkäufen und Arztbesuchen zu bewältigen, da nun eine Möglichkeit geschaffen wird, sich zwischendurch auszuruhen . Mit den Bänken wird die Feudenheimer Hauptstraße noch attraktiver werden“, ist sich die Feudenheimer Stadträtin Birgit Sandner-Schmitt sicher.

BdS engagiert sich für Feudenheim

Die Feudenheimer Gewerbetreibenden vom Bund der Selbstständigen haben aus eigenen Mitteln die Sitzbänke finanziert, aber die Verwaltung wollte nicht aktiv werden, ohne einen Beschluss des Gemeinderats. „Das Engagement des BdS vor Ort ist beispielhaft für Mannheim. Unsere Stadt ist vor allem eine Stadt der lebendigen Stadtteile und Vororte. Ohne das Engagement zahlreicher Gewerbetreibenden wären unsere Stadtteilzentren nicht so attraktiv, wie sie jetzt sind. Wir freuen uns, mit unserem Antrag das Vorhaben des BdS in Feudenheim aktiv unterstützt zu haben“, betont die Feudenheimer Bundestagsabgeordnete Dr. Birgit Reinemund.

Benjamin Pfleger
Fraktionsgeschäftsführer