Auf Traudel Ringer folgt Hans Ruiner  
  Wechsel in der Vorstandspitze der IWV  
 
 
 
   
  Gemeinsam wollen Bernd Rothacker und Hans Ruiner die neuen Aufgaben bewältigen.
Foto Jakobi
 
 
         
 
 

Im Raum der Begegnung im Wallstadter Rathaus trafen sich die Mitgliedsvereine der Interessengemeinschaft Wallstadter Vereine.
Neben dem Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzenden Bernd Rothacker und dem positiven Kassenbericht des Kassiers Herbert Krastel standen vor allen Neuwahlen im Fokus des Interesses. Schon im letzten Jahr hatte die bisherige 2. Vorsitzende Traudel Ringer angekündigt, dass sie für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stehen würde. Groß war das Bedauern und für Bernd Rothacker die Gelegenheit, sich bei Traudel Ringer für ihre Unterstützung und für Ihr Engagement in der Vergangenheit zu bedanken.

Als ihr Nachfolger wurde Hans Ruiner gewählt, Ruiner ist Vielen von der Wallstadter SpVgg 1910 bekannt, dort ist er nicht nur Schriftführer, er war federführend an der Erstellung der Festschrift beteiligt. In ihren Ämtern bestätigt wurden als 1. Vorsitzender Bernd Rothacker, als Schriftführerin Gabriele Hirsch und Herbert Krastel als Kassier. Die Liste der Beisitzer ist noch nicht vollzählig, da einige Kandidaten nicht anwesend waren. Bisher gewählt wurden Dieter Gottselig, Susanne Brauch und Hartmut Walz. Die restlichen beiden Beisitzer werden in der nächsten Mitgliederversammlung gewählt. Als Kassenprüfer wurden Dr. Claudia Schöning-Kalender und Peter Kurzidem von der Versammlung gewählt.

Auf alle Fälle wartet auf die neue/alte Vorstandschaft jede Menge Arbeit. Für Bernd Rothacker und seinen neuen Vize sei die Kontinuität in der gemeinsamen Arbeit wichtig. Dem pflichtet Hans Ruiner bei, für die anstehenden Aufgaben braucht man die volle Unterstützung aller Mitgliedsvereine der IWV.

obi