Landesfördermittel für Rathausplatz Wallstadt  
  Mannheim erhält nachträglich 150.000,- Euro  
 
 
 
   
  Dr. Stefan Fulst-Blei beim „Vor-Ort-Termin“ auf dem Rathausplatz beim Wochenmarkt . Vl. BBR Janec Gumowski und MdL Dt. Stefan Fulst-Blei
Foto Jakobi
 
 
         
 
 

Der Anlass ist eigentlich einfach begründet: 'Ich habe versprochen, als Landtagsabgeordneter regelmäßig da zu sein. Dazu gehört das Gesprächsangebot vor Ort', so Dr. Stefan Fulst-Blei bei seinem ersten Termin seiner neuen Vor-Ort-Tour auf dem Rathausplatz Wallstadt.

Am Rande des Markts kam der SPD-Politiker mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch. Gekommen waren auch die SPD-Bezirksbeiräte Claudia Schöning-Kalender und Janec Gumowski sowie Enrico Starck als stellv. Ortsvereinsvorsitzender. Überbringen konnte Fulst-Blei dabei auch eine positive Nachricht aus Stuttgart: Die grün-rote Landesregierung hat für das Sanierungsgebiet Rathausplatz Wallstadt Städtebaufördermittel in Höhe von 150 000 Euro bewilligt. Diese Gelder refinanzieren die Investitionen der Stadt.

SPD Ortsvereinsvorsitzende Claudia Schöning-Kalender: 'Das freut uns für den städtischen Haushalt. Wir haben immer betont, dass die Sanierung des Ratshausplatzes eine förderwürdige städtebauliche Maßnahme ist. Und der Erfolg auch des Marktes gibt uns recht!' Es zeige sich aber auch, wie wichtig der direkte Draht in die Landesregierung sei, ergänzt die Bezirksbeiratssprecherin mit Blick auf das gewonnene Direktmandat für die SPD und Fulst-Blei. Die Vor-Ort-Tour des Landtagsabgeordneten folgt einer neuen Konzeption. Im regelmäßigen Abstand will Fulst-Blei ergänzend zu Besuchen bei Vereinen und Festen und Sprechstunden in Wallstadt am Rande des Markts zum Gespräch zur Verfügung stehen. 'Gelebter Bürgerkontakt', so der Sozialdemokrat.

Nach Diskussionen, z. B. über den neuen Landeshaushalt mit seinem Förderbeschluss, 341 Mio. € den Kommunen für den Ausbau der Kinderbetreuung zur Verfügung zu stellen, ging es dann weiter zum nächsten Termin.

obi