SOMMERFEST DER WALLSTADTER LANDFRAUEN  
  Ein Genuss für alle Sinne  
 
 
 
  Das Aufbauteam in Aktion
 
 
         
 
 

Wie es bei den Landfrauen in Wallstadt üblich ist, feiert man in der letzen Woche vor den Ferien das Landfrauen – Sommerfest. „Als Dank der Vorstandschaft für die tatkräftige Unterstützung durch die fleißigen Mitglieder“, wie die Frontfrau und Vorsitzende Sonja Leyghdt in Ihrer Begrüßung ausdrücklich erklärte.

Zu vielen Veranstaltungen und Aktivitäten werden die Mitglieder zum Kuchenbacken, auf- und abbauen, dekorieren und sonstigen Gewerken, gebraucht.

Und wie es in den letzten Jahren auch war, freute sich die Sonne mit den Landfrauen und schien herrlich vom Himmel, hatte es doch am Morgen noch nach Regen ausgesehen.

Deshalb war es kein Wunder, dass sehr viele Mitglieder der Einladung Folge leisteten, in den Petruspark der evangelischen Kirche Wallstadt. Dort hatten die Sänger der Chorgemeinschaft das Zelt mit Bühne aufgebaut. Eine extravagante Dekoration der Tische wurde von Änne Ambacher gestaltet, und die Augen der Besucher fanden daran den Genuss wie der Gaumen bei den dargebotenen Köstlichkeiten aus der Landfrauenküche.

Alle Landfrauen, und sogar die Landmänner, durften sich an den heißen Theken mit allerlei Genüsslichkeiten den Teller füllen. Bunte und schmackhafte Salate rundeten das Angebot an Speisen ab. Kühle, edle Getränke in großer Auswahl konnten von der Selbstbedienungsbar ständig nachgefüllt werden.

Zu vorgerückter Stunde kam der Liedermacher Wolfgang Danner, ein Mannheimer Bub, jetzt wohnhaft in Reiligen, auf die Bühne und spielte auf seiner Gitarre. Dazu sang er Lieder in Mundart, gut kurpälzisch und ganz klar, monnemarisch. Das Publikum hatte er gleich überzeugt und die bekannten Lieder wurden kräftig mitgesungen. Garniert mit Witz und Humor wurden seine Vorträge mit viel Applaus belohnt.

Als Dessert des Abends kam der Eismann mit seinem rollenden Eissalon und spendierte allen Anwesenden eine große Portion der kühlen Erfrischung.

Nachdem sich die Sonne zur Ruhe begeben hatte, führten die Landmänner Claus Harms und Prof. Dr. Manfred Hülse eine Bildershow, vom letzten Ausflug der Wallstadter Landfrauen nach Abtenau im Salzburger Land, auf einer Großleinwand, vor. Gekonnt bearbeitet und mit Life - Kommentaren versehen war der Vortrag von Prof. Dr. Hülse.

Wie man hört, soll „der harte Kern“ sogar noch bei Kerzenlicht den ausklingenden Abend genossen haben, so, dass fast keine Getränke übrig geblieben sind.

Hehe