Feudenheimer Feuerwehr löscht Müllcontainerbrand  
   
 
 
 
   
 
Foto zg
 
 
         
 
 

Nach der Übung im Feudenheimer Schulhof sollte es plötzlich ernst werden. Um 20:23 Uhr schickte die Leitstelle der Feuerwehr Mannheim das Löschfahrzeug der Feudenheimer Feuerwehr in die Neckarstadt an das dortige Neckarufer um eine brennenden Müllcontainer zu löschen. An der Einsatzstelle gegenüber des Museumsschiffs angekommen, stellte der Einsatzleiter Thorsten Becker fest, dass es sich um ein Feuer handelt, das durch einen entsorgten Einweggrill entfacht wurde. Dieser entzündete fälschlicherweise in den Aschecontainer eingeworfenes Kunststoff und Papier. Zufällig anwesende Mitglieder einer Jugendfeuerwehr versuchten den Brand mit einem Eimer Wasser zu bekämpfen. Die Feudenheimer Feuerwehr löschte die Flammen schließlich und sorgte somit für alle Umstehenden für einen sicheren weiteren Verlauf des gemütlichen Abends am Neckarufer.

Thorsten Becker